Die besten Film und Video Weltrekorde

von vinett-video Mediaservice

Wie lange dauert der längste Film der Welt? Wie alt ist der jüngste Spielfilmregisseur? Und wer hält den Weltrekord im Filme Anschauen? Wir haben die Top 15 der besten Weltrekorde und lustigsten Fun Facts rund um Filme, Filmproduktionen und Videos zusammengestellt.

1. Die meisten Filmfehler

"Apocalypse Now" (1979) ist nicht nur als absoluter Kultfilm bekannt, sondern auch für seine vielen versteckten Fehler. In Internetforen haben aufmerksame Zuschauer ganze Sammlungen der Szenen angelegt, in denen der Filmcrew Faux-Pas unterlaufen sind. Diese reichen vom sichtbaren Schatten des Kameramanns bis hin zum Papageien auf der Schulter, der mehrmals verschwindet oder die Schulter wechselt. Laut Fernsehzeitschrift "TV Movie" weist „Apocalypse Now“ insgesamt 390 Fehler auf. Ein stolzer Rekord!

2. Weltrekord im Filme Anschauen

Eine Weltmeisterschaft im Filme Anschauen organisierte der Verleihdienst Netflix. Für fast eine Woche stellte er einen Kasten aus Plexiglas auf dem New Yorker Time Square auf, in dessen Inneren acht Menschen auf Sesseln vor einem Fernseher ausharrten. Nach 57 Filmen, 123 Stunden und 10 Minuten schlief auch der letzte Rekordkandidat ein. Die beiden Gewinner, Claudia Wavra aus Deutschland und der aus Sri Lanka stammende Kanadier Suresh Joachim, können sich nun als ungeschlagene Cineasten feiern lassen.

3. Die meisten Regisseure bei einem Film

Der mehrsprachige Independent Film “The Owner” (2012) wurde von 25 Regisseuren aus 13 Ländern umgesetzt. In der Story geht es um eine Weltreise. So macht es durchaus Sinn, dass die Handlung eine Vielzahl an Kulturen, Sprachen und Filmstilen miteinander vereint.

4. Der kürzeste TV-Werbespot der Welt

Es gibt tatsächlich einen TV Werbespot, der genau einen halben Frame und damit nur 1/60 einer Sekunde dauert. Der kürzeste Werbespot der Welt gehört zu MuchMusic, einem kanadischen Musik und Video TV Sender. Dieser produzierte zwölf Versionen des Mini-Spots, von denen jeder eine andere Fernsehpersönlichkeit repräsentiert.

5. Die meisten Filmtode eines Schauspielers

Robert de Niro starb in seiner gesamten Karriere als Schauspieler bereits beachtliche 14 Mal, unter anderem in "Jackie Brown" (1997), "Mary Shelleys Frankenstein" (1994) und "Hexenkessel" (1973).

6. Der längste Dokumentarfilm

Die Dokumentation “The Definitive Elvis Collection” (2002) über die Pop-Legende Elvis Presley hat eine unglaubliche Gesamtlänge von 13 Stunden und 52 Minuten (mit Titel und Abspann). Sie zeigt über 200 Interviews mit Elvis' Freunden, Familie, Fans und Kollegen. Ein absolutes Muss für Elvis-Fans.

7. Die meisten Kostümwechsel

Wenn das kein Mädchentraum ist: In "Evita" (1996) wechselte Hauptdarstellerin Madonna stolze 85-mal ihr Outfit. Außerdem trug sie 56 Paar Ohrringe, 45 Paar Schuhe und 39 Hüte.

8. Der längste One Shot Film

Der längste Film, der völlig ohne Schnitte auskommt (also als “One Shot” gedreht wurde), dauert 3 Stunden, 48 Minuten und 4 Sekunden (mit Titel und Abspann). Der Film von Haroon Rashid spielt in Mumbai, Indien und wurde 2014 veröffentlicht.

9. Der jüngste Spielfilmregisseur

Saugar Bista war erst 7 Jahre und 340 Tage alt, als sein Film “Love you baba” 2014 fertiggestellt wurde. Er war damit der jüngste Regisseur eines professionell produzierten Langspielfilms.

10. Der älteste Spielfilmregisseur

Im Alter von 90 Jahren und 207 Tagen feierte hingegen der Japaner Takeo Kimura sein Debüt als Spielfilmregisseur. Sein Film "Dreaming Awake" wurde 2002 veröffentlicht.

11. Die größte Sammlung an Filmprojektoren

Christos Psathas aus Athen ist stolzer Besitzer der größten Sammlung an Filmprojektoren. Schon in einem sehr frühen Alter begann der Grieche, Projektoren, Kameras und Speichermedien zu sammeln. Dank dieser außergewöhnlichen Leidenschaft wies seine Projektorensammlung im Jahr 2011 1.919 Sammlungsstücke auf. Darunter befinden sich auch einige seltene Unikate.

12. Die erste Haftstrafe für Video Sharing

Einen weniger erfreulichen Rekord verdiente sich Chan Nai-Ming aus China im Jahr 2005: Er wurde für drei Monate inhaftiert, weil er Hollywoodfilme mit Hilfe der BitTorrent Technologie ins Internet gestellt hatte. Er war damit der erste Mensch weltweit, der für illegalen Videoupload sogar ins Gefängnis musste.

13. Die größte Schreibdichte beim Speichern auf Magnetband

Forscher im IBM Almaden Research Center in San Jose, Kalifornien, USA erreichten 2006 einen Weltrekord in der Schreibdichte beim Speichern auf Magnetband. Sie schafften es, Daten in einer Dichte von 6,67 Milliarden Bits pro Quadratinch auf ein Test-VHS-Magnetband zu laden. Das entspricht dem mehr als Fünfzehnfachen bei heute gängigen Industriestandard-Magnetbandprodukten. Um diesen Fortschritt zu erreichen, entwickelten die Forscher mehrere Datenaufzeichnungstechnologien. Nach ihrer Ansicht zeigt die Untersuchung, dass eine der ältesten Datenspeicherungstechnologien durchaus noch Potenzial hat.

14. Das größte Publikum bei einer Filmvorführung

Die größte Besucherzahl bei einer Kinovorführung erreichte der Dokumentarfilm “Honor Fligh” (2012) mit 28.442 Zuschauern. Die Weltpremiere des Langfilms fand im Miller Park Stadium in Milwaukee, Wisconsin, USA am 11. August 2012 statt, das eigentlich das Heimatstadion des Milwaukee Brewers Baseball Teams ist. Der Film erzählt das Leben von vier Veteranen des Stars and Stripes Honor Flight Hub aus Milwaukee während des Zweiten Weltkriegs.

15. Die meisten Schrottautos bei einer Filmproduktion

Innerhalb von nur zwei Minuten wurden in "Blues Brothers 2000" (1998) knapp 100 Polizeiautos zerlegt. Damit übertraf der Film sogar seinen Vorgänger "Blues Brothers" (1980), in dem bis dato die meisten Autos der Filmgeschichte verschrottet worden waren.