Kaufempfehlung für alte VHS Videorecorder

von vinett-video Mediaservice

Seitdem die Produktion von VHS Videorecordern letztes Jahr eingestellt wurde, gibt es VHS-Geräte nur noch gebraucht auf Ebay oder gelegentlich in lokalen An-/Verkauf Geschäften.

Eine uneingeschränkte Kaufempfehlung kann man nicht geben, da der Zustand eines Geräts von dessen Nutzung und Lagerung abhängt. Plastikteile können spröde werden und abbrechen, Elkos auslaufen und Öle und Fette verharzen. Zudem leiern Riemen aus oder werden ebenfalls spröde. Kurz: Zwischen zwei gleichen Modellen können Welten in der Video- und Tonqualität liegen.

Grundsätzlich eignet sich für die Widergabe und Digitalisierung alter VHS-Kassetten am ehesten noch das Aufnahmegerät, das damals Ihre Videos aufgezeichnet hat, da hier u. a. die Köpfe ideal auf Ihr Band eingestellt sind. Da der Zuspieler jedoch selten noch existiert, sollten Sie je nach Verfügbarkeit eines der folgenden S-VHS Geräte erwerben:

Panasonic Rekorder: NV-F65, NV-F70, NV-FS88, NV-FS200, NV-HS900/950/960 sowie NV-HS1000.

JVC Rekorder HR-S7600 bis HR-S9911U, insbesondere die Modelle HR-S9500/9600/9700

Von Sony Geräten sollte man lieber die Finger lassen.

Wenn man über mehrere Videorecorder verfügt, kann man diese auch gern durchprobieren und das Gerät mit der besseren Qualität auswählen. Unabhängig vom Modell sollten Sie das Gerät vorher einer Reinigung unterziehen.